Geschäftsbericht 2016

GF hat sich 2016 vollumfänglich im Rahmen seiner strategischen Ziele 2016–2020 entwickelt. Umsatz und Profitabilität sind erneut gestiegen. Alle drei Divisionen haben Wert generiert.

Geschäftsbericht

Weitere Steigerung des Ergebnisses

Der Konzernumsatz stieg um 3% auf CHF 3ʼ744 Mio. In lokalen Währungen und bereinigt um Akquisitionen und Devestitionen betrug das Umsatzwachstum 2%. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich auf CHF 311 Mio., ein Plus von 5% gegenüber dem Vorjahr. Dies entspricht einer EBIT-Marge (ROS) von 8,3% (8,1% in 2015). Der Ertrag auf das eingesetzte Kapital (ROIC) stieg von 18,9% in 2015 auf 19,3%. Alle drei Divisionen generierten einen ROIC deutlich über den Kapitalkosten und schufen damit ein hohes Ausmass an Wert für das Unternehmen.

Das Konzernergebnis wuchs gegenüber dem Vorjahr um 14% auf CHF 225 Mio., was einem Gewinn je Aktie von CHF 53 (2015: CHF 46) entspricht. Der freie Cashflow vor Akquisitionen und Devestitionen erreichte CHF 231 Mio. und lag damit deutlich über dem bereits hohen Vorjahresniveau von CHF 190 Mio. Aufgrund dessen schlägt der Verwaltungsrat der Generalversammlung eine Dividende von CHF 20 je Aktie vor (CHF 18 in 2016).