Geschäftsbericht 2017

GF ist im vergangenen Jahr in allen Regionen substanziell gewachsen. Die höchsten Wachstumsraten wurden dabei in China erzielt. Der Konzernumsatz stieg um 11% auf CHF 4‘150 Mio. Bereinigt um Akquisitionen und Währungseffekte erreichte das Wachstum die 10%-Marke, was deutlich über den in der Strategie 2020 formulierten jährlichen Zielen von 3–5% liegt. Alle drei Divisionen trugen ihren Teil dazu bei, wobei GF Piping Systems das grösste Wachstum erzielte.

Online Version

Geschäftsbericht

Wachstumsziel deutlich übertroffen

Das Betriebsergebnis (EBIT) erreichte CHF 352 Mio., was einer EBIT-Marge (ROS) von 8,5% gegenüber 8,3% im 2016 entspricht. Der Ertrag auf das eingesetzte Kapital (ROIC) stieg von 19,3% in 2016 auf 20,3% in 2017. Zur Steigerung der Profitabilität trugen insbesondere GF Piping Systems und GF Machining Solutions bei.

Die Anzahl der Mitarbeitenden stieg um 7% auf 15‘835 (2016: 14‘808). Der Zuwachs begründet sich im Wesentlichen durch die während des Jahres getätigten Akquisitionen.

Das Konzernergebnis erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 15% auf CHF 258 Mio. Der freie Cashflow vor Akquisitionen lag bei CHF 204 Mio. und damit in der als Ziel definierten Bandbreite von CHF 150–200 Mio. Der Gewinn je Aktie betrug CHF 62 (2016: CHF 53).

Mit Blick auf die positive finanzielle Entwicklung im letzten Jahr schlägt der Verwaltungsrat der kommenden Generalversammlung die Ausschüttung einer erhöhten Dividende von CHF 23 vor (Vorjahr: CHF 20).

Mehr Informationen



Downloads

Geschäftsbericht Vollversion

180308_AR17_full_version_DE

Geschäftsbericht Kurzversion

180308_AR17_short_version_DE

Flyer "Auf einen Blick"

180308_AR17_Flyer_DE