GF und Caritas Schweiz engagieren sich weiterhin gemeinsam für sauberes Trinkwasser

25.11.2015 09:00

GF und Caritas Schweiz setzen ihre Partnerschaft im Bereich Trinkwasserversorgung für vier weitere Jahre fort. Die Stiftung Clean Water von GF stellt dafür erneut einen Beitrag von CHF 1 Mio. zur Verfügung.

Hugo Fasel, Direktor der Caritas Schweiz, und Yves Serra, CEO von GF, engagieren sich weiterhin gemeinsam für sauberes TrinkwasserHugo Fasel, Direktor der Caritas Schweiz, und Yves Serra, CEO von GF, engagieren sich weiterhin gemeinsam für sauberes Trinkwasser

Zum zehnjährigen Jubiläum seiner Stiftung Clean Water im Jahr 2012 vereinbarte GF mit Caritas Schweiz eine Zusammenarbeit im Bereich Trinkwasserversorgung. Dank dieser Partnerschaft profitieren bis heute mehr als 40 000 Menschen weltweit von einer nachhaltig verbesserten Trinkwasserversorgung. Diese erfolgreiche Partnerschaft wird nun fortgesetzt. GF stellt Caritas erneut CHF 1 Mio. für die Realisierung von Trinkwasserprojekten zur Verfügung.

„Die Versorgung mit sauberem Trinkwasser ist eine der grossen globalen Herausforderungen. Als Spezialist im Bereich Wasserversorgung wissen wir gut, wie wichtig sauberes Wasser ist. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir gemeinsam mit Caritas dazu beitragen können, diese wertvolle Ressource jenen verfügbar zu machen, die sie am meisten benötigen. Caritas ist ein verlässlicher Partner, der die Nachhaltigkeit unserer Projekte sowie den effizienten Einsatz der Mittel garantiert. Wir schätzen diese Zusammenarbeit sehr“, sagt Yves Serra, CEO von GF.

Hugo Fasel, Direktor der Caritas Schweiz, bezeichnet die Erneuerung der engen Partnerschaft mit GF als Meilenstein: „Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist nach wie vor ein entscheidendes Arbeitsfeld in der Bekämpfung der weltweiten Armut. Deshalb sind wir froh über die Fortsetzung dieser Partnerschaft. GF setzt damit als Unternehmen ein wichtiges Zeichen für eine nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit.“

Im Rahmen der Partnerschaft sehen GF und die Caritas Schweiz weiterhin einen engen Informationsaustausch von Fachleuten vor. Die Division GF Piping Systems, die in über 100 Ländern tätig ist, steht der Caritas auch in Zukunft mit Know-how und Expertise in der Wasseraufbereitung und -verteilung beratend zur Verfügung. Dabei geht es primär darum, wie mit innovativen Methoden und lokal vorhandenen Technologien das verfügbare Trinkwasser qualitativ spürbar verbessert werden kann. Insgesamt hat GF in die 2002 gegründete Stiftung Clean Water bis heute knapp CHF 9 Mio. investiert und damit mehr als 250 000 Menschen eine nachhaltig bessere Versorgung mit Trinkwasser ermöglicht.




 

GF umfasst die drei Divisionen GF Piping Systems, GF Automotive und GF Machining Solutions. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und betreibt in 31 Ländern 126 Gesellschaften, davon 47 Produktionsstätten. Die rund 14 100 Mitarbeitenden haben im Jahr 2014 einen Umsatz von CHF 3,80 Mia. erwirtschaftet. GF ist der bevorzugte Partner seiner Kunden für den sicheren Transport von Flüssigkeiten und Gasen, leichte Gusskomponenten in Fahrzeugen und für die Hochpräzisions-Fertigungstechnologie.

Hier können Sie sich in unserem Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz
T +41 52 631 11 11

 

Zurück

Kontakt

Beat Römer
Leiter Konzern-Kommunikation
Georg Fischer AG
Amsler-Laffon-Strasse 9
8201 Schaffhausen
Schweiz

media #at# georgfischer dot com