Partnerschaft mit führendem Formenbauer Meco Eckel stärkt Wettbewerbsfähigkeit des Leichtmetallangebots von GF Automotive

09.07.2014 07:00

GF Automotive, eine Division von GF, stärkt seine Position als führender Anbieter von Leichtbauteilen im Druckguss durch eine strategische und finanzielle Partnerschaft mit dem führenden Formenbauer Meco Eckel GmbH (Deutschland).

Know-how im Formenbau ist essentiell in der Gestaltung von Gusskomponenten, in der Produktionseffizienz und verkürzt deutlich die Zeitspanne von der ersten Designidee bis zur Serienreife der Leichtbau-Druckgussteile. Die Partnerschaft mit Meco Eckel ermöglicht eine frühzeitigere Einbindung beim Design der Gussteile, schnellere Prozesse bei der Umsetzung des Designs in der Produktion sowie nahtlose Lieferungen und Services für unsere Kunden.

Beide Parteien haben sich als Bestandteil der Zusammenarbeit darauf geeinigt, dass das Management-Team unter der Leitung von Erhard Stark seine erfolgreiche Tätigkeit fortsetzt, um die Kontinuität des Unternehmens und des hohen Servicestandards für die Kunden zu gewährleisten. Im Zuge der Partnerschaft übernimmt GF eine Mehrheitsbeteiligung in Höhe von 51%. Der Abschluss der Transaktion ist – die Genehmigung durch die zuständigen Behörden vorausgesetzt – in den nächsten zwei Monaten vorgesehen. Über den Kaufpreis und weitere Details zur Partnerschaft wurde Stillschweigen vereinbart.

„Wir sind stolz, Meco Eckel im Kreise der GF Familie willkommen heissen zu dürfen, ein Unternehmen, mit dem GF Automotive in den vergangenen zwanzig Jahren erfolgreich zusammengearbeitet hat“, sagt Yves Serra, CEO von GF. „Das Know-how von Meco Eckel und jenes von GF Automotive ergänzen sich optimal. Diese Kombination wird unser Kundenangebot beträchtlich aufwerten.“ 

 „Der Zusammenschluss mit GF erfolgt im Interesse unserer Kunden zur optimalen und innovativen Entwicklung von Druckgussformen und deren Aluminiumprodukte“, erklärt Erhard Stark. „GF ist ein Unternehmen, das die langjährige Partnerschaft und die hohe Kompetenz der Mitarbeiter von Meco Eckel schätzt.“

Meco Eckel ist ein bekannter und führender Spezialist im Werkzeug- und Formenbau für die Automobilindustrie und erzielt einen Umsatz in Höhe von EUR 35 Mio. An den beiden Standorten in Biedenkopf-Wallau und Leipzig (Deutschland) werden 130 Mitarbeitende beschäftigt.



GF umfasst die drei Divisionen GF Piping Systems, GF Automotive und GF Machining Solutions. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und betreibt in 32 Ländern 124 Gesellschaften, davon 48 Produktionsstätten. Die rund 14 000 Mitarbeitenden haben im Jahr 2013 einen Umsatz von CHF 3,77 Mia. erwirtschaftet. GF ist der bevorzugte Partner seiner Kunden für den sicheren Transport von Flüssigkeiten und Gasen, leichte Gusskomponenten in Fahrzeugen und für die Hochpräzisions-Fertigungstechnologie.

Hier können Sie sich in unserem Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz
T +41 52 631 11 11, F +41 52 631 28 53

Zurück

Kontakt

Beat Römer
Leiter Konzern-Kommunikation
Georg Fischer AG
Amsler-Laffon-Strasse 9
8201 Schaffhausen
Schweiz

media #at# georgfischer dot com

Medien & News