50 Jahre Kunststoff-Know-how bei Georg Fischer

09.06.2007 07:30

Georg Fischer blickt auf einen wichtigen Meilenstein in der jüngeren Firmengeschichte zurück: Im Jahr 1957 nahm das Unternehmen die Serienproduktion von klebbaren Kunststofffittings auf. Heute erwirtschaftet GF Piping Systems mit weltweit 3'300 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund einer Mia. Schweizer Franken. Die Unternehmensgruppe gehört zu den führenden Anbietern von Rohrleitungssystemen aus Kunststoff und Metall. Im Vordergrund stehen Systemlösungen und qualitativ hochwertige Komponenten für den sicheren Transport von Gas, Wasser und anderen Flüssigkeiten in der Industrie, Versorgung und Haustechnik.

Am Anfang stand die gleichermassen einfache wie revolutionäre Idee, einen Fitting aus Plastik zu fertigen. Die Vorlage aus Metall, der Tempergussfitting, war zu jenem Zeitpunkt schon rund neunzig Jahre alt. Mit Plastik dagegen hatte man keinerlei Erfahrung, aber eine Vision, welche von technischer und kaufmännischer Seite mitgetragen wurde. Man wollte den Kunststoffrohren, welche Anfang der 1950-er Jahre auf den Markt kamen, eine adäquate Verbindungstechnologie zur Seite stellen. Antrieb war also ein für die Industrie in diesem Bereich neues Material. Die Innovation bestand vor allem darin, die Verfahrenstechnik und den Werkstoff zusammenzuführen und auch für höchste Anforderungen in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen weiterzuentwickeln.

Georg Fischer gelang damals in einer aufwendigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit, was in der Produktentwicklung die Ausnahme und nicht die Regel ist: ein «New to the world»-Produkt mit einer serienreifen Verfahrenstechnik. Nach einigen Jahren intensiver Vorbereitung konnte Georg Fischer 1957 im damaligen Werk Singen die Serienproduktion von Kunststofffittings aufnehmen. Bereits in dieser Zeit wurde auch das Spritzgussverfahren mit neuen Maschinen, verbesserten Gussformen und optimierten Mischungen (Compounds) weiter entwickelt. Das weitsichtige Bekenntnis zum damaligen «Plastik» und das seither erarbeitete Know-how in der Werkstoff- und Verbindungstechnik haben dazu geführt, dass Georg Fischer heute als Systemanbieter mit Produktionsstätten in Europa, Asien sowie den USA und Präsenz in über 100 Ländern sehr gut verankert ist. Georg Fischer entwickelt die bestehenden Produkte laufend weiter und stösst gleichzeitig in neue Anwendungsgebiete vor wie zum Beispiel in die Schiffbauindustrie, die Biotechnologie oder die chemische Prozessindustrie.


Zurück

Kontakt

Beat Römer
Leiter Externe Kommunikation
Georg Fischer AG
Amsler-Laffon-Strasse 9
8201 Schaffhausen
Schweiz

beat dot roemer #at# georgfischer dot com