Georg Fischer weiht in Mettmann modernste Fertigungsanlage für Leichtbauteile ein

27.09.2012 07:00

Nach einer Bauzeit von 13 Monaten und Investitionen von rund EUR 36 Mio. verfügt die grösste Eisengiesserei von GF Automotive in Mettmann (D) über eine der weltweit modernsten Fertigungsanlagen. Dies ermöglicht die effiziente und ressourcenschonende Produktion von Leichtbauteilen für die Autoindustrie, deren Nachfrage stetig zunimmt.

Die neue Fertigungslinie mit dem Namen „Aeration Moulding Robotpouring“ (AMR) trägt dem Trend zu Leichtbau Rechnung und ist in dieser Form bislang einmalig. Auf der neuen Anlage mit einer Kapazität von bis zu 60 000 Tonnen Sphäroguss – die gesamte Produktionskapazität in Mettmann beträgt bis zu 200 000 Tonnen – können besonders filigrane und damit leichte Gussteile produziert werden.

Yves Serra, CEO von Georg Fischer, sagt: „Die neue, hochautomatisierte und stark umweltschonende Produktionslinie steigert nochmals die Qualität der Produkte deutlich und ersetzt zwei alte Anlagen. Sie erhält damit die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts aufrecht.“

Mehr als 20 Roboter übernehmen die schweren Arbeiten und sorgen mit dem hohen Automatisierungsgrad für eine Entlastung der Mitarbeitenden. Auch bezüglich Energieeffizienz setzt die neue Fertigung im Vergleich zu anderen Anlagen Massstäbe. Durch eine installierte Wärmerückgewinnung wird die Abluftwärme für die Hallenbeheizung genutzt, modernste Elektromotoren senken den Energieverbrauch um mehr als 40 Prozent.

Am Standort Mettmann produziert GF Automotive Fahrwerksteile, Hinterachsgehäuse oder Kurbelwellen für Personenwagen und Nutzfahrzeuge. Leichtbau-Komponenten von GF Automotive kommen im neuen Audi A3 oder VW Golf zum Einsatz. Sie ermöglichen Gewichtseinsparungen von mehr als 25 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Bauteilen.

Bildmaterial steht Ihnen unter www.georgfischer.com/bildarchiv unter dem Stichwort „Mettmann“ zur Verfügung.



Firmenprofil Georg Fischer - "Adding Quality to People's Lives"

Georg Fischer ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Piping Systems, GF Automotive und GF AgieCharmilles. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und führt in 30 Ländern 130 Gesellschaften, davon 50 Produktionsstätten. Die rund 14 000 Mitarbeitenden erwirtschafteten im Jahr 2011 einen Umsatz von 3,6 Milliarden Schweizer Franken. Der Konzern leistet einen direkten Beitrag zur Lebensqualität: Komfort, Mobilität und Präzision sind zentrale Anforderungen der Märkte, die Georg Fischer mit seinen Leistungen erfüllt. Weitere Informationen finden Sie unter www.georgfischer.com.

Unter www.georgfischer.com/aboservice können Sie sich in unseren Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz
Telefon +41 (0) 52 631 26 31, Fax +41 (0) 52 631 28 63

Zurück
Abt. Konzernkommunikation, GEORG FISCHER AG Schaffhausen

Beat Römer
Leiter Konzernkommunikation
Georg Fischer AG
Amsler-Laffon-Strasse 9
8201 Schaffhausen
Schweiz

media #at# georgfischer dot com