André Karliczek

Visibly Invisible: Color in Modern America

 

Ferrum 90/2018 

Die Herausbildung von Farbstandards in den frühen Wissenschaften ist an zwei Strömungen innerhalb der entstehenden Wissenschaften gebunden, nämlich einerseits an die naturgeschichtliche Klassifizierung der Natur und andererseits an die Quantifizierung im Sinne einer Messbarmachung der Natur. Die Naturforschung greift bei der Entwicklung farbmustergebundener Standards auf bereits in der Kunst bzw. dem Handwerk etablierte Praktiken zurück und passt diese ihren spezifischen Bedürfnissen an, stösst dabei aber auch auf besondere Schwierigkeiten, die vor allem die Dauerhaftigkeit und damit die Verlässlichkeit der Referenzmuster betreffen.

 

< zurück zur Übersicht