Die Stiftung Eisenbibliothek versteht sich als ein internationales Forum für technikgeschichtliche Forschung. Interessierten stehen die Bestände mit dem Schwerpunkt Eisen in den Räumen der Eisenbibliothek zur Verfügung.

Einzigartige Sammlung

Der ins Klostergut Paradies integrierte Fundus der Eisenbibliothek bietet eine weltweit einzigartige Thementiefe. Die Sammlung umfasst über 40'000 Publikationen zum Thema Eisen. Sie wächst stetig weiter, jährlich um gegen 500 Bücher. Die seit 1952 öffentlich zugängliche Sammlung umfasst Klassiker von Grossmeistern wie Isaac Newton genauso wie Fachliteratur der Neuzeit.

Forschungsforum und Inspirationsraum

Neben den Raritäten und Kostbarkeiten stehen Wissenschaftlern und Forschern moderne Arbeitsplätze zur Verfügung. Der gesamte Bibliotheksbestand wird über einen Onlinekatalog gepflegt, der dem Publikum für Recherchen zur Verfügung steht. Kostbare Handschriften, die nicht öffentlich zugänglich gemacht werden können, sind eingescannt ebenfalls einsehbar.