Externe Stakeholder von GF, darunter Investoren und Kunden, fokussieren zunehmend nachhaltiges und ethisches Verhalten in ihren Lieferketten. Dies erwartet GF sowohl von seinen Mitarbeitenden als auch von seinen Material-, Produkt- und Dienstleistungsanbietern. 

Diese Erwartungen sind im Kodex für Geschäftspartner und im Verhaltenskodex formuliert, zum Beispiel die Einhaltung von Gesetzesvorschriften und das Verbot von Korruption.

Gemäss dem Kodex für Geschäftspartner verpflichten sich diese, jeweils anwendbare Gesetze und Vorschriften einzuhalten, die Menschenrechte zu respektieren und insbesondere die Würde des Menschen zu wahren. Grundsätzlich toleriert GF keine Form von Korruption bei seinen Geschäftspartnern, wie Bestechung oder Gewährung bzw. Annahme unrechtmässiger Vorteile, ungeachtet, ob diese direkt, über Vermittler, an Privatpersonen oder öffentliche Amtsträger erfolgen.