GF steigert Produktionskapazität in China markant

30.01.15 - 08:00 (Mitteleuropäische Zeit)

In den letzten Jahren hat sich China zum weltweit grössten Automobilmarkt entwickelt. Die Nachfrage nach Automobilkomponenten, insbesondere nach Leichtbau-Gussteilen, die zur Senkung der CO2-Emissionen beitragen, wird in China weiterhin stark bleiben.

Durch die laufenden Investitionen in der Höhe von mehr als CHF 40 Mio. reagiert GF Automotive auf die wachsende Nachfrage nach lokal produzierten Struktur- und Antriebsbauteilen in Leichtbauweise. Mit diesen neuen Investitionen wird GF Automotive künftig mehr als 20% des Umsatzes in China generieren.

GF Automotive ist eine der weltweit führenden Automobilzulieferinnen und spezialisiert auf Leichtbau-Lösungen für die Automobilindustrie. An neun Standorten in Deutschland, Österreich und China werden rund 600 000 Tonnen Eisen, Aluminium und Magnesium zu hochwertigen Bauteilen verarbeitet.

Beat Römer

Leiter Konzernkommunikation

Georg Fischer AG

Amsler-Laffon-Strasse 9

8201 Schaffhausen

Schweiz

GF umfasst die drei Divisionen GF Piping Systems, GF Automotive und GF Machining Solutions. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und betreibt in 31 Ländern 126 Gesellschaften, davon 47 Produktionsstätten. Die rund 14 100 Mitarbeitenden haben im Jahr 2014 einen Umsatz von CHF 3,80 Mia. erwirtschaftet. GF ist der bevorzugte Partner seiner Kunden für den sicheren Transport von Flüssigkeiten und Gasen, leichte Gusskomponenten in Fahrzeugen und für die Hochpräzisions-Fertigungstechnologie.

Hier können Sie sich in unserem Abonnement-Service für Journalisten eintragen. Sie erhalten dann automatisch per E-Mail unsere aktuellen Medienmitteilungen.

Georg Fischer AG, 8201 Schaffhausen/Schweiz
T +41 52 631 11 11