GF Generalversammlung 2020: Aktionäre müssen Stimmrechte delegieren

25.03.20 - 07:00 (Mitteleuropäische Zeit)

Die GF Generalversammlung vom 15. April 2020 wird aufgrund der bundesrätlichen Verordnung zum Coronavirus ohne Aktionärinnen und Aktionäre stattfinden. Die Generalversammlung beschränkt sich auf die gesetzlich und statutarisch notwendigen Traktanden.

Mit seiner Verordnung vom 16. März 2020 im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie verbietet der Bundesrat öffentliche Veranstaltungen. Generalversammlungen von Gesellschaften müssen ohne Aktionärinnen und Aktionäre stattfinden.

Die GF Generalversammlung findet am 15. April 2020 in den Räumlichkeiten der Georg Fischer AG an der Ebnatstrasse 86, 8200 Schaffhausen (Schweiz) statt.

Die Aktionärinnen und Aktionäre können ihre Stimmrechte ausüben, indem sie diese mit Hilfe einer schriftlichen oder elektronischen Vollmacht an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter delegieren. Die entsprechenden Unterlagen wurden heute an die Aktionärinnen und Aktionäre verschickt.

Beat Römer

Leiter Konzernkommunikation

Georg Fischer AG

Amsler-Laffon-Strasse 9

8201 Schaffhausen

Schweiz

GF umfasst die drei Divisionen GF Piping Systems, GF Casting Solutions und GF Machining Solutions. Das 1802 gegründete Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und betreibt in 33 Ländern 142 Gesellschaften, davon 56 Produktionsstätten. Die 14’678 Mitarbeitenden haben im Jahr 2019 einen Umsatz von CHF 3’720 Mio. erwirtschaftet. GF ist der bevorzugte Partner seiner Kunden für den sicheren Transport von Flüssigkeiten und Gasen, für leichte Gusskomponenten und für die Hochpräzisions-Fertigungstechnologie.