Das Swiss Institute of Directors hat GF den ersten Preis für sein "beispielhaftes Vergütungssystem" für Verwaltungsrat und Konzernleitung vergeben. 

Zum vierten Mal seit 2010 hat das Swiss Institute for Directors (SIoD) Schweizer Unternehmen mit vorbildlichen Vergütungskonzepten ausgezeichnet. Dieses Jahr erhielt GF den ersten Preis für sein beispielhaftes Vergütungssystem. Ersichtlich ist dieses im Februar 2019 publizierten GF Geschäftsbericht  im Kapitel Vergütungsbericht. «Georg Fischer verdankt seine Auszeichnung der Kombination aus langfristiger Orientierung von Geschäfts- und Salärmodell, Transparenz nach aussen und auch einem fundierten und prägnanten Vergütungsbericht», sagte Prof. Dr. Martin Hilb, Präsident des SIoD an der Prämierung. «GF strebt nach einem fairen, marktgerechten, zu GF passenden System und auch nach einem moralisch und ethisch korrekten Vergütungssystem für alle Mitarbeitende», betonte Eveline Saupper, Mitglied des GF Verwaltungsrats und Präsidentin des Vergütungsausschusses in ihrer Dankesrede.

Der GF Vergütungsbericht ist online verfügbar.

Bilder: Ethan Oelman