Von Swiss GAAP FER nicht definierte Kennzahlen

Auftragseingang

«Auftragseingang» bezieht sich auf den Eingang einer Bestellung eines Kunden. Um als Auftragseingang zu gelten, muss eine verbindliche Bestellung oder Auftragsbestätigung vorliegen.

Auftragsbestand

«Auftragsbestand» zum Ende der Berichtsperiode entspricht dem Auftragsbestand zum Ende der Vorperiode zuzüglich des Auftragseingangs der Berichtsperiode abzüglich des Bruttoumsatzes der Berichtsperiode.

Umsatzwachstum und Organisches Wachstum

«Umsatzwachstum» bezieht sich auf das Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

«Organisches Wachstum» bezeichnet das Umsatzwachstum bereinigt um Währungseffekte und Effekte aus der Veränderung des Konsolidierungskreises.

Geschäftsbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF 2019 2018 2019 2018 2019 2018 2019 2018
Ist-Umsatz 3'720 4'572 1'802 1'821 949 1'687 972 1'066
Umsatz Vorjahr 4'572 4'150 1'821 1'678 1'687 1'482 1'066 992
Umsatzwachstum in % -18,6 10,2 -1,0 8,5 -43,7 13,8 -8,8 7,5
Akquisitionen in % 0,8 3,3 0,1 0,7 2,6 8,2 - 0,6
Devestitionen in % -13,8 -1,0 - - -37,5 -2,7 - -
Währungseffekt in % -2,2 1,4 -2,5 -0,5 -2,7 3,6 -1,4 1,4
Organisches Wachstum in % -4,1 6,5 1,3 8,2 -9,7 5,2 -7,5 5,4
Halbjahresbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Ist-Umsatz 1'915 2'396 921 947 521 924 474 525
Umsatz Vorjahr 2'396 1'992 947 826 924 723 525 444
Umsatzwachstum in % -20,1 20,3 -2,7 14,6 -43,6 27,8 -9,7 18,2
Akquisitionen in % 1,4 3,5 - 1,2 4,7 7,7 0,2 0,7
Devestitionen in % -14,7 - - - -38,1 - -  -
Währungseffekt in % -2,1 4,9 -2,5 2,3 -2,4 8,7 -1,0 3,4
Organisches Wachstum in % -5,5 11,9 -0,2 11,1 -11,1 11,3 -9,0 14,2
Bruttowertschöpfung

«Bruttowertschöpfung» enthält alle betrieblichen Erträge abzüglich des Material- und Warenaufwands, der Bestandesänderungen der Vorräte und des Betriebsaufwands. Da das Zwischentotal «Bruttowertschöpfung» für GF eine wichtige Steuerungsgrösse darstellt, erfolgt ein separater Ausweis in der Erfolgsrechnung.

EBITDA

«EBITDA» entspricht dem betrieblichen Ergebnis (EBIT) vor Abschreibungen auf Sachanlagen und Amortisation auf immaterielle Anlagen.

Geschäftsbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF 2019 2018 2019 2018 2019 2018 2019 2018
EBIT 235 382 214 217 -24 86 57 88
Abschreibungen 133 142 47 50 70 73 12 12
Amortisation 6 5 3 2 2 1 2 2
EBITDA 374 529 264 269 48 160 71 102
Halbjahresbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
EBIT 139 208 117 115 6 60 24 42
Abschreibungen 74 72 24 26 42 37 6 6
Amortisation 3 2 1 1 1 - 1 1
EBITDA 216 282 142 142 49 97 31 49
Einmaleffekte

Als «Einmaleffekte» werden transaktionsbezogene Einflüsse bezeichnet, die aufgrund des einmaligen Vorgangs einer spezifischen Transaktion in der Zukunft nicht erneut erwartet werden.

Geschäftsbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF 2019 2018 2019 2018 2019 2018 2019 2018
Verlust aus Dekonsolidierung GF Casting Solutions Herzogenburg Iron GmbH 9       9      
Verlust aus der Produktionsverlagerung aus dem Werk GF Casting Solutions Werdohl GmbH 37       37      
Total Einmaleffekte 46       46      
Halbjahresbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Verlust aus Dekonsolidierung GF Casting Solutions Herzogenburg Iron GmbH                
Verlust aus der Produktionsverlagerung aus dem Werk GF Casting Solutions Werdohl GmbH 14       14      
Total Einmaleffekte 14       14      
EBIT vor Einmaleffekten

«EBIT vor Einmaleffekten» entspricht dem betrieblichen Ergebnis (EBIT) vor Einmaleffekten und ist definiert als:

+/- Betriebliches Ergebnis (EBIT)

+ Einmaleffekte

Geschäftsbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF 2019 2018 2019 2018 2019 2018 2019 2018
EBIT 235 382 214 217 -24 86 57 88
Einmaleffekte 46       46      
EBIT vor Einmaleffekten 281 382 214 217 22 86 57 88
Halbjahresbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
EBIT 139 208 117 115 6 60 24 42
Einmaleffekte 14       14      
EBIT vor Einmaleffekten 153 208 117 115 20 60 24 42
EBIT nach Steuern

«EBIT nach Steuern» entspricht dem betrieblichen Ergebnis (EBIT) nach laufenden Steuern und ist definiert als:

+/- Betriebliches Ergebnis (EBIT)

- Laufende Ertragssteuern

Geschäftsbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF 2019 2018 2019 2018 2019 2018 2019 2018
EBIT 235 382 214 217 -24 86 57 88
Laufende Ertragssteuern -51 -51 -36 -32 2 -4 -9 -15
EBIT nach Steuern 184 331 178 185 -22 82 48 73
Halbjahresbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
EBIT 139 208 117 115 6 60 24 42
Laufende Ertragssteuern -31 -38 -22 -21 - -4 -4 -7
EBIT nach Steuern 108 170 95 94 6 56 20 35
EBIT nach Steuern*) 216 339 189 188 11 111 39 69

*) 12 monatige Hochrechnung

Freier Cashflow und Freier Cashflow vor Akquisitionen/Devestitionen

Der «Freie Cashflow» setzt sich aus dem Cashflow aus Betriebstätigkeit und dem Cashflow aus Investitionstätigkeit zusammen: 

+/- Cashflow aus Betriebstätigkeit

+/- Cashflow aus Investitionstätigkeit

Beim «Freien Cashflow vor Akquisitionen/Devestitionen» werden zusätzlich die liquiditätswirksamen Effekte aus Unternehmenskäufen/-verkäufen exkludiert:

+/- Freier Cashflow

+/- Cashflow aus Akquisitionen/Devestitionen

Geschäftsbericht  
  Konzern
Mio. CHF 2019 2018
Cashflow aus Betriebstätigkeit 318 397
Cashflow aus Investitionstätigkeit -186 -404
Freier Cashflow 132 -7
Cashflow aus Akquisitionen/Devestitionen -5 -154
Freier Cashflow vor Akquisitionen/Devestitionen 137 147
Halbjahresbericht  
  Konzern
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Cashflow aus Betriebstätigkeit 10 46
Cashflow aus Investitionstätigkeit -71 -243
Freier Cashflow -61 -197
Cashflow aus Akquisitionen/Devestitionen -3 -142
Freier Cashflow vor Akquisitionen/Devestitionen -58 -55
Nettoverschuldung

Die «Nettoverschuldung» bezeichnet das verzinsliche Fremdkapital abzüglich der flüssigen Mittel und der Wertschriften:

+ Zinstragende Finanzverbindlichkeiten

- Flüssige Mittel

- Wertschriften

Geschäftsbericht  
  Konzern
Mio. CHF 2019 2018
Übrige Finanzverbindlichkeiten 95 126
Anleihen 574 574
Darlehen von Personalvorsorgeeinrichtungen 1 4
Übrige Verbindlichkeiten 92 76
Verzinsliches Fremdkapital 762 780
Flüssige Mittel 521 533
Wertschriften 9 9
Nettoverschuldung 232 238
Halbjahresbericht  
  Konzern
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Übrige Finanzverbindlichkeiten 147 200
Anleihen 574 724
Darlehen von Personalvorsorgeeinrichtungen 22 28
Übrige Verbindlichkeiten 81 62
Verzinsliches Fremdkapital 824 1,014
Flüssige Mittel 409 528
Wertschriften 11 6
Nettoverschuldung 404 480
Nettoverschuldungsgrad

Der «Nettoverschuldungsgrad» gibt an, wie viele Jahre es dauern würde, bis GF seine Schulden zurückbezahlt hat, wenn die Nettoverschuldung und der EBITDA konstant gehalten würden, und ist wie folgt definiert: Nettoverschuldung geteilt durch EBITDA.

Geschäftsbericht  
  Konzern
Mio. CHF 2019 2018
Nettoverschuldung 232 238
EBITDA 374 529
Nettoverschuldungsgrad 0,6 0,4
Halbjahresbericht  
  Konzern
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Nettoverschuldung 404 480
EBITDA*) 463 538
Nettoverschuldungsgrad  0,9 0,9

*) 12 Monate rollierend

Eigenkapitalquote

Die «Eigenkapitalquote» gibt an, wie viel des Gesellschaftsvermögens aus dem Eigenkapital finanziert wird. Es ist definiert als: Eigenkapital im Verhältnis zu Verbindlichkeiten und Eigenkapital.

Geschäftsbericht  
  Konzern
Mio. CHF 2019 2018
Eigenkapital 1'438 1'428
Passiven 3'344 3'444
Eigenkapitalquote in % 43 41
Halbjahresbericht  
  Konzern
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Eigenkapital 1'396 1'339
Passiven 3'412 3'858
Eigenkapitalquote in % 41 35
Return on equity (ROE)

Die «Eigenkapitalrendite (Return on Equity - ROE)» stellt die Rentabilität des Eigenkapitals dar und ist wie folgt definiert: Jahresüberschuss im Verhältnis zum durchschnittlichen Eigenkapital inkl. Minderheitsanteile.

Geschäftsbericht  
  Konzern
Mio. CHF 2019 2018
Jahresüberschuss 172 279
Durchschn. Eigenkapital 1'433 1'399
Return on Equity in % 12,0 19,9
Halbjahresbericht  
  Konzern
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Jahresüberschuss*) 204 308
Durchschn. Eigenkapital 1'412 1'354
Return on Equity in % 14,4 22,8

*) 12 monatige Hochrechnung

Investitionen in Sachanlagen (Capex)

«Investitionen in Sachanlagen (Capex)» misst die Zugänge zu den Sachanlagen.

Nettoumlaufvermögen (NWC)

Das «Nettoumlaufvermögen (Net Working Capital - NWC)» ist die Differenz zwischen dem Umlaufvermögen des Unternehmens und den kurzfristigen Verbindlichkeiten und ist wie folgt definiert:

+ Vorräte

+ Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

+ Geleistete Anzahlungen

- Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

- Erhaltene Anzahlungen

Geschäftsbericht  
  Corporation
Mio. CHF 2019 2018
Vorräte 751 779
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 597 697
Geleistete Anzahlungen 23 22
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 466 498
Erhaltene Anzahlungen 49 74
Nettoumlaufvermögen  856 926
Halbjahresbericht  
  Corporation
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Vorräte 830 908
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 750 909
Geleistete Anzahlungen 21 25
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 481 613
Erhaltene Anzahlungen 60 63
Nettoumlaufvermögen  1'060 1'166
Investiertes Kapital (Invested Capital - IC)

Das «Investierte Kapital (Invested Capital - IC)» ist ein Indikator, der den Gesamtbetrag der von Aktionären, Kreditgebern und anderen Finanzierungsquellen investierten Mittel misst. Es ist definiert als:

+/- Nettoumlaufvermögen

+ Forderungen aus Ertragsteuern

+ Übrige Forderungen

+ Betriebliche Sachanlagen

+ Immaterielle Anlagen

- Rückstellungen

- Laufende Steuerverpflichtungen

- Rechnungsabgrenzungen

- Personalvorsorgeverpflichtungen

- Übrige Verbindlichkeiten

Geschäftsbericht  
  Konzern
Mio. CHF 2019 2018
Nettoumlaufvermögen 856 926
Forderungen aus Ertragssteuern 22 11
Übrige Forderungen 76 77
Betriebliche Sachanlagen 1'054 1'046
Immaterielle Anlagen 34 34
Rückstellungen 155 149
Laufende Steuerverpflichtungen 47 57
Rechnungsabgrenzungen 234 253
Personalvorsorgeverpflichtungen 50 47
Übrige Verbindlichkeiten 85 95
Rundungsdifferenzen 2  1
Invested Capital 1'473 1'494
Halbjahresbericht  
  Konzern
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Nettoumlaufvermögen 1'060 1'166
Forderungen aus Ertragssteuern 17 11
Übrige Forderungen 82 95
Betriebliche Sachanlagen 1'037 1'201
Immaterielle Anlagen 35 33
Rückstellungen 147 176
Laufende Steuerverpflichtungen 57 67
Rechnungsabgrenzungen 245 281
Personalvorsorgeverpflichtungen 49 130
Übrige Verbindlichkeiten 91 125
Rundungsdifferenzen - 1
Invested Capital 1'642 1'728
Return on invested capital (ROIC)

Der «Return on Invested Capital - ROIC» misst die Fähigkeit des Unternehmens, investiertes Kapital effizient einzusetzen. Er ist definiert als: EBIT nach Steuern dividiert durch das durchschnittlich investierte Kapital multipliziert mit 100. Das durchschnittlich investierte Kapital wird berechnet, indem das investierte Kapital zu Beginn der Periode zu dem am Ende der Periode addiert und die Summe durch zwei dividiert wird (basierend auf einer fortlaufenden zwölf-Monats-Rechnung).

Geschäftsbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF 2019 2018 2019 2018 2019 2018 2019 2018
EBIT nach Steuern 184 331 178 185 -22 82 48 73
Durchschn. Invested Capital 1'484 1'480 682 679 504 508 261 265
ROIC in % 12,4 22,4 26,1 27,2 -4,4 16,1 18,4 27,5
Halbjahresbericht        
  Konzern GF Piping Systems GF Casting Solutions GF Machining Solutions
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018 Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
EBIT nach Steuern*) 216  339 189 188 11 111 39 69
Durchschn. Invested Capital   1'568  1'600 738 735 540 537 267 279
ROIC in %    13,8 21,2 25,6 25,6 2,0 20,7 14,6 24,7

*) 12 monatige Hochrechnung

Vermögensumschlag

Der «Vermögensumschlag» zeigt, wie häufig das investierte Kapital im Berichtszeitraum umgeschlagen wird, und ist definiert als: Umsatz im Verhältnis zum durchschnittlich investierten Kapital.

Geschäftsbericht  
  Konzern
Mio. CHF 2019 2018
Umsatz 3'720 4'572
Durchschn. Invested Capital 1'484 1'480
Vermögensumschlag 2,5 3,1
Halbjahresbericht  
  Konzern
Mio. CHF Jan.-Juni 2019 Jan.-Juni 2018
Umsatz *) 3'830 4'792
Durchschn. Invested Capital 1'568 1'600
Vermögensumschlag 2,4 3,0

*) 12 monatige Hochrechnung

Forschung und Entwicklung

«Forschung und Entwicklung» bezieht sich auf Aktivitäten bei der Entwicklung neuer Dienstleistungen oder Produkte oder der Verbesserung bestehender Dienstleistungen oder Produkte.