Mit der Festlegung wissenschaftsbasierter Ziele macht GF einen nächsten Schritt, sich als führendes Unternehmen in den Bereichen Innovation und Nachhaltigkeit zu etablieren. Dieses Bekenntnis baut auf den Leistungen von GF auf, seine CO2e-Emissionen zwischen 2016 und 2020 um 10% gesenkt zu haben.

Warum sind wissenschaftsbasierte Ziele von Bedeutung?

Sie ermöglichen Unternehmen wie GF zu bestimmen, in welchem Umfang und wie schnell sie ihre Treibhausgas-Emissionen entlang der Wertschöpfungskette reduzieren müssen. Das wiederum hilft, die Auswirkungen des Klimawandels im Einklang mit den Zielen des Pariser Abkommens zu verlangsamen.

GF hat das Ziel für seine Scope-1- und Scope-2-Emissionen unter Berücksichtigung der Kriterien und Empfehlungen der SBTi entwickelt und stützt sich dabei auf die neuesten klimawissenschaftlichen Erkenntnisse zur Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5°C. Obwohl GF im Rahmen seiner Tätigkeit nur indirekt Scope-3-Emissionen produziert, wird zusammen mit den Lieferanten und Kunden ein diesbezügliches Intensitätsziel definiert. Die Ziele werden im Laufe des März 2022 eingereicht.

Lesen Sie die Medienmitteilung zur GFs Selbstverpflichtung bei der SBTi. In der GF Strategie 2025 und im Nachhaltigkeitsrahmen 2025 finden Sie weitere Informationen über Nachhaltigkeit bei GF.

GF veröffentlicht seinen nächsten Nachhaltigkeitsbericht im April 2022

Medienmitteilung Renewable energy-based green businesses can limit climate change and global warming.Sustainable development and green business based on renewable energy. Reduce CO2 emission concept. , Renewable energy-based green businesses can limit climate change

Weitere Erfolgsgeschichten