GF verpflichtet sich, die absoluten Scope-1- und Scope-2-Treibhausgasemissionen (THG) bis 2026 um 30 % zu reduzieren. Darüber hinaus verpflichtet sich das Unternehmen, bis 2030 die Scope-3-THG-Emissionen aus eingekauften Gütern und Dienstleistungen sowie aus der Verwendung verkaufter Produkte um 34,6 % pro Tonne verarbeiteten Materials zu reduzieren (beide Ziele gemessen am Basisjahr 2019). Die Ziele stehen in vollem Einklang mit dem Pariser Abkommen zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5° C.

„Die SBTi-Validierung ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum Nachhaltigkeits- und Innovationsführer“, sagt GF CEO Andreas Müller. „In enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und Kunden nehmen wir in unserer Branche eine Vorreiterrolle bei der Eindämmung der Auswirkungen des Klimawandels ein. Der Fokus auf die Reduktion von Treibhausgasemissionen bietet uns zudem attraktive Geschäftsmöglichkeiten.“

CO2e -Emissionen um 17 % reduziert

Als globales Industrieunternehmen misst, steuert und reduziert GF die mit seiner Geschäftstätigkeit und Wertschöpfungskette verbundenen Treibhausgasemissionen. Im Jahr 2021 hat GF beispielsweise seine CO2e-Emissionen im Vergleich zum Basisjahr 2019 um 17 % reduziert.

Um seine ehrgeizigen Ziele zu erreichen, wird GF die Umsetzung der wichtigsten Massnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen weiter beschleunigen. Alle drei Divisionen haben Pläne erstellt, um sowohl die eigenen Ziele als auch die der Kunden auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit zu unterstützen. Dazu gehören beispielsweise die Erhöhung des Anteils biobasierter oder rezyklierter Materialien in ihren Produkten, die Unterstützung bei der Reduzierung von CO2e-Emissionen durch Leichtbaukomponenten für E-Autos und die Verbesserung der Energieeffizienz von Anlagen und Maschinen. GF setzt ausserdem verstärkt auf den Einsatz erneuerbarer Energien in seinen Betrieben.

In der GF Strategie 2025 und im Nachhaltigkeitsrahmen 2025 finden Sie weitere Informationen über Nachhaltigkeit bei GF.

Weitere Erfolgsgeschichten